Atos erbringt umfangreiche IT-Infrastrukturservices für die ENERVIE Gruppe

Atos erbringt umfangreiche IT-Infrastrukturservices für die ENERVIE Gruppe

Atos, ein international führender Anbieter digitaler Services, betreut seit Ende November 2016 die IT-Infrastruktur der ENERVIE Gruppe. Die ENERVIE – Südwestfalen Energie und Wasser AG ist der Unternehmensverbund der Mark-E Aktiengesellschaft, der Stadtwerke Lüdenscheid GmbH und der ENERVIE Vernetzt GmbH im südlichen Nordrhein-Westfalen. Der Outsourcingvertrag mit Atos hat eine Laufzeit von sechs Jahren, inklusive einer Verlängerungsoption.

„Die ENERVIE Gruppe hat die Weichen in der IT neu gestellt. Über Atos können wir auf eine flexibel skalierbare, effiziente und kostengünstige IT zurückgreifen, die das Unternehmen gleichzeitig für die Zukunft wappnet und innovative Technologien bereithält. Auch sind IT-Kosten, die sich am verändernden Bedarf orientieren, ein entscheidender Vorteil für uns. In Atos haben wir einen starken IT-Partner gefunden, der den Energiemarkt und Infrastrukturservices kennt. So werden wir uns in Zukunft noch stärker auf unser Kerngeschäft als Energiedienstleister und unsere Kernkompetenzen konzentrieren können“, sagt Erik Höhne, Vorstandssprecher der ENERVIE.

Atos betreibt für den südwestfälischen Energiedienstleister zukünftig die kompletten IT-Infrastruktur-Services: Dazu zählen Rechenzentrums-, Datenbank- und Storage-Leistungen. In Zukunft betreibt Atos außerdem Internet- und Applikationsserver und verantwortet den Betrieb sowie die Wartung von Netzwerken, Terminal Servern und Endgeräten. Nicht zuletzt erbringt Atos Sicherheitsleistungen im Rahmen des umfangreichen Leistungspakets. Mit der Neuaufstellung der IT bereitet Martin Menzel, der in der ENERVIE Gruppe die IT verantwortet und auch Geschäftsführer der Konzerntochtergesellschaft IDG ist, zusammen mit Atos das Unternehmen auf die neuen Herausforderungen des Energiemarktes vor. Neben den wirtschaftlichen Vorteilen des Outsourcingvertrags nimmt die IT noch mehr die Rolle des „Beschleunigers für das Geschäft“ ein.

„Neben unseren langjährigen Erfahrungen bei der Übernahme von IT-Infrastrukturservices kommen bei der Zusammenarbeit mit Enervie auch unsere fundierten Kenntnisse der spezifischen Herausforderungen des deutschen Energie- und Versorgungsmarktes zum Tragen. Wir kennen die Zukunftsszenarien der Digitalisierung und haben darauf die richtigen Lösungen, um Enervie zu begleiten“, sagt Winfried Holz, CEO von Atos Deutschland.

Quelle: Atos Pressroom

TEILEN